Conquering Grauspitze @ Liechtenstein: “SEVEN SUMMITS OF THE ALPS” – NR° 1

3. September 2013

Heute am Programm: Der erste Gipfel der “Seven Summits of the Alps”, also der sieben höchsten Gipfel der sieben Alpenländer, die da wären:

  • Großglockner (3798m) – Österreich
  • Zuspitze (2962m) – Deutschland
  • Triglav (2863m)- Slowenien
  • Vordere Grauspitze (2599m) – Liechtenstein
  • Dufourspitze (4634m)- Schweiz
  • Gran Paradiso (4016m) – Italien
  • Mont Blanc (4807m) – Frankreich

Bereits am Vortag traf ich mich in der Schweiz mit Matthias, einem Skilehrerkollegen aus Deutschland, der in der Vorwoche bereits 3 der 7 Alpengipfeln bezwungen hatte.
Stationiert in Maienfeld, Schweiz (Heididorf), ging’s in der Früh zur Älpli Bahn (eine uralte Seilbahn von Freiwilligen betrieben) nach Malans, mit der wir uns um 8.15Uhr auf ca. 1800m transportieren ließen.

Die Älpli Bahn in der Schwiz - einen Ausflug Wert!

Die Älpli Bahn in der Schwiz – einen Ausflug Wert!

Die Tour am Papier...

Die Tour am Papier…

Von dort ging’s dann bergab-bergauf zunächst richtung Fälscher Alp, dann durch 2 Tunnels richtung “Iljes” (ca. 2h), wo wir dann links über die Schafweide den grünen Grasbuckel hinaufgingen – das Gipfelkreuz der Hinteren Grauspitze/ Schwarzhorn bereits im Blick!

2 Tunnels kurz vor "Ijes", danach gehts wild links hinauf...

2 Tunnels kurz vor “Ijes”, danach geht’s auf wildem Steig links hinauf…

 

 

 

 

 

 

 

Nach weiteren ca. 75min Aufstieg (z.T. entlang eines Steigs) erreichten wir dann auch schon den ersten Gipfel.

Am Aufstieg zum Schwarzhorn/ Hintere Grauspitze...

Am Aufstieg zum Schwarzhorn/ Hintere Grauspitze…

Über den sehr brüchigen und ausgesetzten Grat geht es dann zunächst ein paar Meter hinunter auf eine Scharte, und dann den Grat entlang zur Voderen Grauspitze (2599m), die durch einen Steinhaufen mit verstecktem Gipfelbuch (das sich kaum öffnen lässt) gekennzeichnet ist. Viele Leute kommen nicht hier herauf so scheint es, denn das  das Gipfelbuch wurde seit 1992 erst zu Hälfte befüllt!

Der Grat zur (Vorderen) Grauspitze - etwas brüchig...

Der Grat zur (Vorderen) Grauspitze – etwas brüchig…

Summit Nr°1 "Grauspitze" in Liechtenstein - ohne Gipfelkreuz, dafür mit Gipfelbuch...

Summit Nr°1 “Grauspitze” in Liechtenstein – ohne Gipfelkreuz, dafür mit Gipfelbuch…

Aussicht von der Grauspitze (2599m)

Aussicht von der Grauspitze (2599m)

 

 

 

 

 

Bissl kraxln beim "wilden" Abstieg...

Bissl kraxln beim “wilden” Abstieg…

Beim Abstieg ging’s dann relativ direkt über mit Wiesen durchsetzte Geröllfelder (Ausrutschgefahr!) und durch halbwegs steile Felsabbrüche hinunter zu einem kl. See und zum Normalweg.

Obwohl wir bereits um 15 Uhr wieder bei der Älpli Bahn ankamen, mussten wir noch bis 17.30Uhr auf die Talfahrt warten, da wegen des schönen Wetters viele Leute mit der Bahn unterwegs waren (und nur jeweils 32 Leute pro Stunde transportiert werden können).

Aber bei strahlendem Sonnenschein, mit kalter Ovomaltine lässt sich’s in der Schweiz auf jeden Fall aushalten! 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s